katholische Seelsorgegeinde Pfaffenberg

SE, Wurmlinger Kapelle, Rottenburg, Wurmlingen, Wendelsheim, Oberndorf, Ammerbuch, Altingen, Breitenholz, Entringen, Pfäffingen, Poltringen,

Kirche, Messe, Gottesdienst, eucharistische Anbetung, Pfarrbüro

Pfarrer Martin Uhl, Martin David, Jean Jose, Gemeindereferentin Dorothea Habermehl-Kerschner, Pastoralreferentin Michaela Meeh, Doris Schlapansky, Pastoralassistent Ioan Brstiak, Diakon Elliott Robertson

 
Gottesdienst Neckartal   Gottesdienst Ammertal
Gottesdienst NeckartalGottesdienst Ammertal

Herzlich Willkommen!

 

Wir begrüßen Sie auf der neu gestalteten Homepage der Seelsorgeeinheit Pfaffenberg. Schön, dass Sie sich für unsere Gemeindearbeit interessieren.

 

Wo befindet sich unsere Seelsorgeeinheit? Geografisch liegen unsere Pfarrgemeinden im Dreieck zwischen Tübingen, Rottenburg und Herrenberg im Neckartal und im Ammertal. Zu unseren Gemeinden im Neckartal gehören St. Bricius Wurmlingen, St. Katharina Wendelsheim und St. Ursula Oberndorf und zu unseren Gemeinden im Ammertal gehören St. Magnus Altingen, St. Stephanus Poltringen und St. Moritz Entringen.

 

Unsere bekannteste Kirche ist die Wurmlinger Kapelle hoch über dem Neckar- und dem Ammertal, die Sie schon von Weitem erblicken und von der man einen großartigen Rund-um-Blick hat. Ludwig Uhland hat sie in einem berühmten Gedicht verewigt, das mit der Zeile beginnt: „Droben stehet die Kapelle“.

  • Die Wurmlinger Kapelle
  • Die Wurmlinger Kapelle
  • Die Wurmlinger Kapelle
  • Die Wurmlinger Kapelle
  • Die Wurmlinger Kapelle
  • Die Wurmlinger Kapelle
  • Die Wurmlinger Kapelle
  • Die Wurmlinger Kapelle
  • Die Wurmlinger Kapelle
29. November 2020 

1. Advent: Brief des Pfarrers an die Gemeinde

 

Brief des Pfarrers

 

Liebe Gemeindemitglieder,

 

Wir haben den Advent begonnen, eine Zeit, die sonst voller Vorbereitung, Hektik und Einkaufstouren, voller Weihnachtsmärkte, Weihnachtsfeiern und vorweihnachtlicher Sentimentalität gewesen wäre – wenn da dieses Jahr nicht alles anders wäre. Wieder einmal: schade!


Dieses Jahr ist unfreiwillig weniger „(Vor)Weihnacht“ und mehr Advent. Denn der Advent ist eher die Zeit des Aushaltens, des Wartens, der Dunkelheit, der Stille und Einkehr in mein Inneres mit all seinen Ängsten und Nöten, mit all seiner Erlösungsbedürftigkeit. Und das passt wohl eher zu unserer momentanen Gefühlslage.


Nur: die Haltung des Advents, so wichtig und hilfreich sie auch sein mag, sie muss eine freiwillige sein und nicht eine aufgezwungene. Aber vielleicht können wir die auferlegte Zurückgezogenheit annehmen als eine Chance, tiefer in die adventliche Haltung hineinzuwachsen, auch wenn es schwer ist, die Leere und Dunkelheit auszuhalten. Aber was soll der menschgewordene Heiland den mit seiner Gnade erfüllen, wenn alles schon randvoll mit Konsum und Sinneseindrücken ausgestopft ist? Was soll er denn mit seiner Liebe erhellen, wenn alles in unserem Leben mit Neonlicht und LEDs angestrahlt ist? Gott hat keine Freude an unserer Leere und Dunkelheit. Er will sie erfüllen mit seiner Gegenwart. Halten wir unserem Heiland gerade in dieser bedrängenden Zeit unsere Not hin und rufen wir, wie so viele Menschen vor uns: O, Heiland reiß die Himmel auf. Wo bleibst du, Trost der ganzen Welt?

 

Ich wünsche Ihnen viel Kraft und Zuversicht für die Herausforderungen dieser Zeit und einen gesegneten Advent.

 

Ihr Pfarrer Martin Uhl

» Unsere aktuellen Gottes­dienste im Neckartal finden Sie hier ...

 

Unsere aktuellen Gottesdienste im Neckartal
  • St. Ursula Oberndorf
  • St. Katharina Wendelsheim
  • St. Briccius Wurmlingen

 

» Unsere aktuellen Gottes­dienste im Ammertal finden Sie hier ...

 

Unsere aktuellen Gottesdienste im Ammertal
  • St. Magnus Altingen
  • St. Moritz Entringen
  • St. Stephanus Poltringen

 

Alle Kirchen unserer SE laden Sie ein: zu unseren Gottesdiensten, zum stillen Gebet und zur Begegnung mit Gott und mit anderen Menschen.

 

Unsere Kirchen im Neckartal

 

 

Unsere Kirchen im Ammertal

 

 

Wir begrüßen Sie in allen unseren Kirchen. Jede Kirche hat ihren eigenen Stil, ihren eigenen Charakter, ihre eigene Seele.