Gottesdienst Neckartal   Gottesdienst Ammertal
Gottesdienst NeckartalGottesdienst Ammertal

Der aktuelle Impuls

Heilige Drei Könige

 

Die Geschichte ist eine der bekanntesten der Bibel und darf selbstverständlich bei keinem Krippenspiel an Weihnachten fehlen:

 

Drei bedeutende Personen folgen einem Stern, der sie zu einem Stall in Betlehem führt. Dort finden sie das Kind in der Krippe, erkennen es als den neugeborenen König der Juden an, bringen ihm diesem Rang entsprechende Geschenke dar und huldigen ihm.

 

Die Sterndeuter – ob es nun weise Männer, Könige oder Astrologen waren - haben in Christus die göttliche Sonne gefunden und die will damals wie heute unsere häufig kalte Welt erwärmen.

 

Nach einem solchen Licht, das Wärme und Leben bringt, sehnten sich die Menschen von damals, also auch die Drei Weisen aus dem Morgenland. Und das, also dieses unbestimmte Sehnen, war vermutlich auch die Hauptantriebskraft, die sie dem Stern folgen ließ.

 

Freilich wurden sie auch von König Herodes zu dieser Reise aufgefordert, doch dass sie schließlich auf ihrer Rückreise ein weiteres Zusammentreffen mit diesem vermieden, spricht doch eher dafür, dass diese Aufforderung – auch wenn sie von einem König kam – hier nicht der ausschlaggebende Faktor war. Offenbar ist ihnen damals also „kein Zacken aus der Krone gefallen“, darüber, dass sie sich einen Ruck gaben, diesem starken, inneren Impuls folgten und letztendlich eine beschwerliche Reise ins Ungewisse unternahmen.

 

„Was die Kraft hat, dich aufbrechen zu lassen, dem folge getrost. Das braucht allerdings das Feingespür, solche Botschaften für den Lebensweg überhaupt wahrzunehmen. Und es braucht den Mut und die Entschlossenheit, ihnen zu trauen und zu folgen.“ (Markus Nolte, rk. Theologe)

 

Doris Schlapansky

Weitere Impulse finden Sie unter

 

» katholisch.de

 

Dort werden Impulse von Ordensleuten und Priestern zu den aktuellen Evangelientext angezeigt.